Samstag, 4. November 2017

H├Ąuser und ein paar Worte

Meine Neubausiedlung ist heute Morgen fertig geworden ­čśŐ Meine Team-Kolleginnen im B├╝ro bekommen in diesem Jahr ein Licht-H├Ąuschen mit ein paar Schoki-Teilen und einem Teelicht (batteriebetrieben) zum Nikolaus.



Verwendet habe ich die tolle H├Ąuser-Stanze, welche mir kostenfrei von creative-depot zur Verf├╝gung gestellt wurde (WERBUNG).

Die Fenster habe ich mit Vellum hinterlegt, so entsteht ein sch├Âner Effekt, wenn das Teelicht brennt. 

Ich habe zwei Fotos aus der Bauphase unten angef├╝gt, da kann man das gut erkennen ­čśŐ


 


Und jetzt zu den paar Worten... Ich habe lange ├╝berlegt, ob ich diese ├╝berhaupt anbringe. Aber w├Ąhrend ich heute Morgen die H├Ąuschen bef├╝llt und dekoriert habe, habe ich viel dar├╝ber nachgedacht.

Dieses Thema besch├Ąftigt mich doch sehr, obwohl ich daf├╝r zur Zeit aufgrund Krankheit und Trauerf├Ąllen in der Familie eigentlich ├╝berhaupt keine Kapazit├Ąten habe. Dennoch muss ich die Worte loswerden und habe mich entschieden, sie in die Bloggerwelt zu schicken. Bitte nehmt mir das nicht ├ťbel, "von der Seele schreiben" befreit mich immer etwas.

Es begab sich n├Ąmlich in den letzten Tagen, dass mal wieder der Neid und die Missgunst (eine der Tods├╝nden ├╝brigens, Invidia auf Latein, Quelle: Wikipedia) ihre Wellen geschlagen haben. Es gibt Shops - zumindest einen, der mir bekannt ist -, die - h├Ąufig ├╝brigens selbst im Glaushause sitzend -  mit "Steinen" werfen, um Mitbewerber ihren Erfolg zu verleiden - oder was auch immer damit bezweckt wird. 

Es ist mir so unverst├Ąndlich und zuwider, warum das immer wieder passieren muss. Es kann einem direkt die Lust an unserem sch├Ânen Hobby vermiesen! Die Neidgesellschaft Deutschland bekommt immer mehr Bedeutung und das ist mehr als schade! Aber vielleicht muss das so, im (Raubtier-)Kapitalismus... 

Frau Renke und ihr Design-Team hatten im letzten Jahr (glaube ich) viele sch├Âne Beitr├Ąge (und den passenden Stempel) zu dem Thema "f├╝reinander & miteinander" gepostet/publiziert/beworben (wie auch immer das jetzt korrekt hei├čt). Ich w├╝rde mir sehr w├╝nschen, wenn wir dahin zur├╝ckkehren bzw. das erreichen k├Ânnten! Konkurrenz belebt das Gesch├Ąft! Es gibt so viele sch├Âne Stempel, Stanzen und Papiere von unterschiedlichen Herstellern, die sich auch wunderbar miteinander kombinieren lassen. Wieso ist es hierzulande nicht m├Âglich, eine friedliche - oder gar freundschaftliche! wie gewagt! - Koexistenz zu f├╝hren? Keiner der Shops erfindet "das Rad" neu. Es wird immer ├ähnlichkeiten bei den Produkten geben. Vielleicht k├Ânnte man dar├╝ber einmal nachdenken, anstatt Juristen das Geld f├╝r so sinnloses Konkurrenzgebahren in den Rachen zu schmei├čen! 

So, genug der Worte! Ich w├╝nsche Euch ein sch├Ânes, entspanntes und vor allem friedliches Wochenende!

Liebe Gr├╝├če

Christine

P.S.: Aus reinen Sicherheitsvorkehrungen seht Ihr k├╝nftig vermehrt das Wort "Werbung" auf meinem Blog.


Kommentare:

  1. liebe christine, mit deinen wunderh├╝bschen h├Ąuseln bereitest du garantiert viel freude....viel liebevolle arbeit steckt in ihnen...du hast meine bewunderung und deine worte unterst├╝tze ich auch gern...
    liebe wochenendgr├╝ssel...ruth..chen;-))

    AntwortenL├Âschen
    Antworten
    1. Dankesch├Ân, liebe Ruth :)
      Herzliche Gr├╝├če
      Christine

      L├Âschen
  2. Hallo meine liebe Christine,
    mit "Deinen Worten" sprihst Du mir aus der Seele. Ich finde es gut, dass Du geschrieben hast. Manchmal muss es einfach sein. Schade finde ich es trotzdem, dass oftmals so "unter die G├╝rtellinie geschossen" wird...... Genug, wie Ruth..chen schreibt, auch ich unterst├╝tze Dich!
    So und jetzt zum erfreulichen Thema: Sag' mal, bei den vielen H├Ąusern geh├Ârt Dir doch sicher schon ein ganzer Stadtteil in NY, zwinker... die sind aber auch so toll und mit der Deko wunderbare Geschenke.
    Ist nur schade, dass ich nicht Deine Teamkollegin bin, schnief...
    Ich w├╝nsche Dir noch ein sch├Ânes Wochenende und schicke Dir paar Sonnenstrahlen
    Ganz ♥liche Gr├╝├če
    Karin

    AntwortenL├Âschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank, liebe Karin :)
      Herzliche Gr├╝├če
      Christine

      L├Âschen
  3. So sch├Âne wahre Worte. Nicht ├Ąrgern lassen, das Leben ist viel zu kurz. Sich erfreuen an den sch├Ânen Dingen und diese lieferst du uns digital und in echt ins Haus. Ich kaufe gerne bei dir. Liebevoll gepackt, nett und pers├Ânlich verschickt. Es wird ├╝berall nur mit Wasser gekocht. Ganz liebe Gr├╝├če Cordula

    AntwortenL├Âschen
    Antworten
    1. Dankesch├Ân, liebe Cordula ­čśŐ
      Liebe Gr├╝├če
      Christine

      L├Âschen
  4. Hallo liebe Christine,
    deine H├Ąuserparade beeindruckt mich sehr. Die Gestaltung gef├Ąllt mir sehr gut. Alles so liebevoll dekoriert. Deine Kolleginnen werden begeistert sein. Ich w├Ąre auch gern deine Kollegin, so lieb wie du sie verw├Âhnst.
    Zu dem anderen Thema kann ich nicht viel sagen denn ich wei├č nicht genau worum es da geht. Ich finde aber auch Konkurenz belebt das Gesch├Ąft und es heit immer Leben und Leben lassen. F├╝r die Anwaltsgeschichten habe ich auch nichts ├╝brig. Sie sind nur gierig nach unserem Geld. Lass dir die gute Laune beim basteln nicht verhageln. Ich bewundere deine Arbeiten wirklich sehr gern.
    Ich w├╝nsche dir ein sch├Ânes Wochenende. Ganz liebe Gr├╝├če herzlichst Silvi

    AntwortenL├Âschen
    Antworten
    1. ♥️lichen Dank, liebe Silvi!
      Viel liebe Gr├╝├če
      Christine

      L├Âschen
  5. Ich fange mal mit den H├Ąuschen an... die sind sooo sch├Ân geworden, das perfekte kleine Mitbringsel, deine Kollegen lieben dich bestimmt sehr ;o)...

    Jetzt zu deinen sehr ehrlichen Worten... Ich kann dir nur beipflichten, denn ich erlebe es auch immer wieder. Der Neid der anderen auf alles was man erreicht hat... die Mi├čgrunst, so dass die Fehler der anderen immer h├Âher geh├Ąngt als die eigene Leistung (auch um von den eigenen Unzul├Ąnglichkeiten abzulenken!) und nicht zuletzt die Impertinenz, mit der manche Menschen meinen, der eigene Geschmack w├Ąre der einzig wahre (sieht man oft bei einem gro├čen amerikanischen Anbieter, dort hat es teilweise fast Sektenformat!)...
    Ich liebe es v├Âllig frei entscheiden zu k├Ânne, welche Stempel, Stanzen, Papiere etc. ich kaufe. Gerade die Kombination macht jedes Werk doch zu einem Unikat... man kennt es ja, wenn pl├Âtzlich auf jedem zweiten Blog die gleiche Karte gr├╝├čt, nur weil der Verkauf eines Stempelsets o.├Ą. gepowert werden soll... so etwas brauche ich nicht! Ich will frei sein in meinen Entscheidungen und in meiner Materialwahl! Und ja, manches ├Ąhnelt sich, aber allein die Drohgeb├Ąrde eines Anwalts wei├čt nocht nicht nach, dass es sich um ein Plagiat handelt!!! Nur weil kleinere Anbieter die Kosten f├╝r einen Rechtsstreit scheuen, kann es nicht sein, dass die "Gro├čen" immer Recht bekommen! Du siehst, auch bei mir ein sehr emotionales Thema ;o)...

    Ich danke dir jedenfalls f├╝r deine "offene Werbung", denn durch diese bin ich ├╝berhaupt erst bei Creative Depot und den wundervollen Produkten gelandet... Es steht auch jedem frei, f├╝r Produkte, die begeistern (seien sie nun gesponsert oder selbst bezahlt), auf Blogs, Facebook, etc. Werbung zu machen. Ich pers├Ânlich gebe fast immer den Hersteller der verwendeten Artikel an, schon weil mich sonst immer die E-Mailanfrage-Fluten fast erschlagen ;o).
    Ich finde es gut, dass du offen mit den Themen umgehst, die dich bewegen, denn du wirst sehen, die meisten sind auf deiner Seite... und der Rest ist es einfach nicht Wert!!!!

    Ich dr├╝ck dich aus der Ferne und sende dir liebe Gr├╝├če
    Gabi

    AntwortenL├Âschen
    Antworten
    1. Liebe Gabi, herzlichen Dank f├╝r deine offenen Worte ♥️
      Herzliche Gr├╝├če
      Christine

      L├Âschen
  6. Liebe Christine, ich wei├č nicht genau was passiert ist aber sich alles mal von der Seele zu schreiben tut immer gut. Neid wird man IMMER und leider ├ťBERALL finden. Es wird immer Menschen geben die neidisch auf andere schauen und deren Erfolg nicht g├Ânnen. Ich danke immer dem Himmel dass ich nicht so veranlagt bin und mich f├╝r jeden Anderen freuen kann. Anscheinend macht ein Shop m├Ąchtig ├Ąrger. Deine Worte sagen wirklich die Wahrheit. Es wird immer ├ähnlichkeiten unter den einzelnen Produkte geben. Wie will man das denn auseinander halten.
    Trotz allem ├ärger liebe Christine sind deine H├Ąuschen ganz bezaubernd geworden und ich w├╝nschte ich w├Ąre eine Kollegin von dir. Deine Kolleginnen werden Augen machen. Das zeigt auch was du f├╝r ein liebes Herz hast.
    Dr├╝ck doch aus der Ferne!
    Alles Liebe Iris (und immer die Freude am basteln behalten)

    AntwortenL├Âschen
    Antworten
    1. Dankesch├Ân, liebe Iris ♥️
      Liebe Gr├╝├če
      Christine

      L├Âschen
  7. Deine Kolleginnen werden sich ├╝ber Ihr ganz pers├Ânliches Traumhaus freuen liebe Christine!
    Und ich finde es gut, dass Du Dir die Worte von der Seele geschrieben hast. Einfach so wie Du dar├╝ber denkst und ich bin da auch ganz Deiner Meinung.
    Neid ist etwas ganz furchtbares!
    Es k├Ânnte keinen besseren Leitspruch geben wie "f├╝reinander miteinander".
    Frau Renke und Ihr Team haben es hier auf den Punkt gebracht.
    Jeder sollte sich diese kleinen zwei W├Ârter zu Herzen nehmen, dann w├Ąre so manches einfacher und vor allem menschlicher.
    Liebe Gr├╝├če
    Sabrina

    AntwortenL├Âschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Sabrina ♥️ Das hast du sch├Ân auf den Punkt gebracht!
      Liebe Gr├╝├če
      Christine

      L├Âschen
  8. Huhu Christine,
    deine "Kleinstadt" sieht bezaubernd aus, du hast sie so liebevoll dekoriert, bin begeistert davon.
    Zum anderen Thema, ich finde es gut dass du dir das Problem von der Seele schreibst, es ist nicht gut wenn man alles in sich rein frisst. Ansonsten kann und m├Âchte ich mich dazu nicht weiter ├Ąu├čern weil ich keine Details kenne, ich wei├č aber dass es in den Weiten des WW nicht nur "liebe" Menschen sondern auch viele Hetzer, Neider und streits├╝chtige gibt, leider !!
    Dr├╝ck dich, denk an dich und sende dir ein Samstagsgr├╝├čle
    marlisa

    AntwortenL├Âschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank, liebe Marlisa ♥️
      Liebe Gr├╝├če
      Christine

      L├Âschen
  9. Liebe Christine, deine H├Ąuschen sind ganz zauberhaft und ich liebe H├Ąuschen. Ich glaube, die Stanze brauche ich auch ­čśÇ. Ich finde es gut das du dir deinen ├ärger von der Seele schreibst. Mi├čgunst und Neid sind sehr schlechte Charaktereigenschaften. Ich freue mich f├╝r liebe Leute wenn sie erfolgreich sind. Das ist doch ihr Verdienst ihrer Arbeit. Ich benutze auch Produkte von vielen Herstellern und erw├Ąhne das auch gerne auf meinem Blog. Das hat auch nichts mit Werbung zu tun. Meine Leser m├Âchten aber sicherlich wissen mit welchen Produkten ich gearbeitet habe. Es gibt so viele sch├Âne Stempel und Stanzen unterschiedlicher Hersteller. Es sollte doch jedem seine eigene Entscheidung sein was er gerne gebraucht. Schlie├člich leben wir ja in einem freien Land oder. Lass dich bitte nicht entmutigen. Deine Werke und Beitr├Ąge sind sehr sch├Ân und zeigen was du alles so liebevoll gestaltest hast. Es wird sie immer geben, die Neider. Vielleicht sollte man denen mal erz├Ąhlen das Neid ein ganz schlechtes Gef├╝hl ist und das man mit schlechten Gef├╝hlen auch schlechte Dinge anzieht. Mein Motto ist"man sieht sich immer zweimal im Leben" Ganz liebe Gr├╝├če deine Melli

    AntwortenL├Âschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank, Melli ♥️
      Herzliche Gr├╝├če
      Deine Christine

      L├Âschen
  10. Ich liebe Deine roten H├Ąuschen....!!
    Ich kann da nur der Melli zustimmen, genauso denke ich auch!
    Unser Hobby soll Spa├č machen und jeder soll entscheiden wo er kauft und wie er was kombiniert...
    Lass uns weiter die Freude dar├╝ber in den Vordergrund schieben....
    Ach meine liebe Christine, ich dr├╝cke Dich fest!
    Hab' einen sch├Ânen Sonntag, liebe Gr├╝├če Ruth

    AntwortenL├Âschen
    Antworten
    1. ♥️♥️♥️Dankesch├Ân, liebe Ruth.
      Viele liebe Gr├╝├če
      Christine

      L├Âschen
  11. Liebe Christine... eine zauberhafte Kleinstadt hast du gebastelt...
    f├╝reinander & miteinander das w├Ąre wundersch├Ân... vorallem beim Hobby sollte das doch m├Âglich sein... jeder macht auf seine Weise tolle Dinge... jeder hat einen anderen Geschmack... und vermutlich gelingt es keinem das Rad neu zu erfinden... Ich dr├╝ck dich ganz doll
    GLG Simone

    AntwortenL├Âschen
    Antworten
    1. ♥️♥️♥️ Herzlichen Dank, liebe Simone
      Viele liebe Gr├╝├če
      Christine

      L├Âschen
  12. Du hast v├Âllig Recht ! Koexistenz muss sein ! Wie du sagst: Keiner hat das Rad neu erfunden. Let's make love not war !

    AntwortenL├Âschen
  13. Wundersch├Âne H├Ąuschen, ich w├Ąre auch gerne deine Kollegin. Und mit den anderen Sachen hast du v├Âllig Recht. Wie oft sieht man etwas bei einem anderen auf dem Blog und macht es , vielleicht leicht abgewandelt nach. Die Bastelwelt lebt ja vom kreativen Austausch. Das dann manche meinen, sich dar├╝ber aufregen zu m├╝ssen, ist wirklich furchtbar. Ich freue mich, weiterhin deine Werbung sehen zu k├Ânnen. Ganz liebe Gr├╝├če Sandra

    AntwortenL├Âschen
  14. Liebe Christine… deine Kolleginnen werden ja nach Strich und Faden verw├Âhnt, so sch├Âne H├Ąuschen ❤️❤️
    Ich finde es gut, wenn jemand sein Anliegen frei heraus sagt, es tut n├Ąmlich oft gut. Schlie├člich lebt unser Hobby von der bunten Vielfalt und selbst wenn es ein Produkt mehrfach gibt, so sieht es bei jedem Anbieter anders aus. Ich entscheide mich immer nach Aussehen, klar hat man Favoriten, aber da die wahrscheinlich jeder hat, ist doch jeder gl├╝cklich (sollte zumindest) und jedem gedient.
    Ganz lieben Gru├č
    Katrin

    AntwortenL├Âschen
  15. Liebe Christine,
    deine ehrlichen Worte finde ich bemerkenswert und kann dir nur zustimmen!!
    Dieser Neider... diese Missgunst... traurig und so schade!! Wir haben so ein tolles Hobby und wie schreibt Simone so treffend: "f├╝reinander und miteinander" - so sollte es sein!!!
    Deine H├Ąuser sind soooo sch├Ân!! Deine WERBUNG zeigt schon Wirkung... lach!!! Im Shop habe ich mir die Stanzform schon mehrfach angeschaut, aber nun das fertige Projekt zu sehen, l├Ąsst mich wieder schwach werden!!!! oh neinnnn...
    Liebste Gr├╝├če
    D├Ârthe

    AntwortenL├Âschen
  16. Liebe Christine,
    Wieso bist du nicht meine B├╝rokollegin? So ein H├Ąuschen w├╝rde ich sehr gerne bekommen. Wie liebevoll du sie gestaltet hast...einfach super.

    F├╝reinander...miteinander...ich liebe diesen Spruch und es w├Ąre sch├Ân, wenn dieser viel mehr gelebt wird.

    Lass dich nicht unterkriegen...ich dr├╝cke dich!

    Liebe Gr├╝sse, Nadia

    AntwortenL├Âschen
  17. "Neid ist die h├Âchste Form der Anerkennung!" (Wilhelm Busch)
    Und ich bin jetzt 'neidisch' auf Deine Kollegen und das ist meine Anerkennung f├╝r diese traumhaft sch├Ân gewerkelten H├Ąuschen!!!
    Kopf hoch!!! Der Mensch ist prinzipiell gut, aber es reicht einer, um an dieser These zu zweifeln.
    Herzlichst Gundi

    AntwortenL├Âschen
  18. Liebe Christine, ich m├Âchte auch deine Kollegin sein. Deine H├Ąuschen sind bezaubernd ­čśŹ
    Traurig stimmen mich deine Zeilen auch wenn ich nicht weiss worum es genau geht. Aber gerade bei unserem Hobby ist Neid ├╝berhaupt nicht sch├Ân. Machen wir es dich alle weil es uns gef├Ąllt und Freude bereitet und wir uns gegenseitig inspirieren. Schade. Aber sch├Ân dass du deine Gef├╝hle mit uns teilst. Lass dich nicht unterkriegen. Ich mag die Vielfalt. Klar habe meine Favoriten aber die haben wir alle. Dennoch macht es spass verschiedenes miteinander zu kombinieren. Dr├╝ck dich fest aus der Ferne. Manu

    AntwortenL├Âschen
  19. Also, deine sogenannte Neubausiedlung sieht wunderh├╝bsch aus! Auch ich w├╝rde gerne deine Kollegin sein...
    Auch ich finde es schade, dass man ├╝berall Neid und Missgunst findet. Ich finde, dass Bastler doch meist ihr Geld ├╝berall grossz├╝gig verteilen und sich meist nicht nur auf einen Anbieter beschr├Ąnken... Und nat├╝rlich bietet jeder ├Ąhnliche Motive an, aber da der Stil bei jeder Marke etwas anders ist, gibt es doch f├╝r jeden Geschmack etwas.
    Ich finde es jedenfalls gut, dass du es hochgebracht hast.

    AntwortenL├Âschen
  20. Mein Mann sagt immer, Neid muss man sich hart erarbeiten. Insofern kann man Neid auch als Lob sehen, auch wenn er an sich wirklich nicht sch├Ân ist. Schade, dass man sich mit solchen Sachen das Leben schwer macht.
    Wie du schon sagst, die Produkte verschiedener Hersteller lassen sich super miteinander kombinieren. Jeder hat einen eigenen Stil und das ist doch gerade das Sch├Âne daran. Lasst euch von der Missgunst anderer nicht unterkriegen und macht so toll weiter wie bisher!
    Die H├Ąuschen sind heute jedenfalls ein absoluter Hingucker! Einfach ein Traum! Die Kollegen k├Ânne sich gl├╝cklich sch├Ątzen, dass sie dich haben!
    Viele liebe Gr├╝├če und ein dicker Dr├╝cker,
    Sonja

    AntwortenL├Âschen
  21. Liebe Christine - deine roten H├Ąuschen sind wunderh├╝bsch und passen so gut in die Nikolauszeit! Die werden sicher viel Freude bereiten! Ich bin ganz deiner Meinung. Konkurrenz soll anspornend, und bereichernd sein. Neid und Missgunst hat da keinen Platz. Kreativer Austausch und das Mixen von Techniken und Produkten macht unser Hobby schliesslich erst interessant.
    heitere Gr├╝sse Britta

    AntwortenL├Âschen